E-Taxis für Basel

Am 6. April startet eine auf drei Jahre angelegte Aktion für Taxis: Beim Kauf eines Elektroautos erhalten Taxihalterinnen und Taxihalter kantonale Förderbeiträge. IWB unterstützt die Aktion mit Gutschriften für das Laden der Fahrzeuge.

Weniger laut und emissionsfrei – deshalb fördert der Kanton Basel-Stadt die Elektromobilität als umweltschonende Form der Stadtmobilität. Taxis zählen zu einem wichtigen Verkehrsmittel im Stadtverkehr – für Einwohnerinnen und Einwohner, aber auch für Touristen. Insofern haben mehr klimaneutrale Taxis auf den Basler Strassen das Potenzial, ein sichtbares Zeichen und einen positiven Impuls für eine zukunftsgerichtete Mobilität in unserer Stadt zu setzen.

Die Aktion „E-Taxis für Basel“ will das Umsteigen auf Elektrofahrzeuge für Taxihalterinnen und Taxihalter attraktiver machen. Den Kauf eines Elektroautos unterstützt der Kanton Basel-Stadt mit 20 Prozent des Fahrzeug-Kaufpreises respektive mit bis zu 10‘000 Franken pro Fahrzeug.

Für die Aktion „E-Taxis für Basel“ bewilligte der Regierungsrat am 21. Februar 2017 die Entnahme von maximal 940‘000 Franken aus dem Energie-Förderfonds. Von IWB erhalten die Taxihalterinnen und Taxihalter für ihr neues E-Fahrzeug zusätzlich eine jährliche Gutschrift für den Strombezug an den IWB-Ladestationen im Wert von 500 Franken.

Die Aktion startet am 6. April 2017 und dauert bis am 31. Dezember 2020.

nach oben