Solaranlagen

Die Energie der Sonne für die Wärme- oder Stromerzeugung zu nutzen, rechnet sich langfristig. Zwei Typen von Solaranlagen werden unterschieden:

  • Thermische Solaranlagen (Sonnenkollektoren), die die Wärme der Sonne direkt zur Warmwassererzeugung und/oder zur Unterstützung der Heizung nutzen.
  • Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen, mit Solarzellen oder Solarmodulen), die Sonnenlicht in Strom umwandeln.

Der Kanton Basel-Stadt unterstützt die Installation von thermischen Solaranlagen mit Förderbeiträgen. 

Photovoltaik-Anlagen werden nicht mit Förderbeiträgen unterstützt. Zurzeit erhalten Sie aber im Rahmen der Aktion Solarkraftwerk Basel zusätzliche Förderbeiträge, wenn Sie bei der Installation einer PV-Anlage gleichzeitig eine energetische Dachsanierung realisieren.

Es gelten jeweils die Anforderungen und Nebenbedingungen der Energieverordnung. 

Bitte beachten Sie:
Solaranlagen sind meldepflichtig. Ausnahmen bilden Anlagen in der Schutzzone und auf Kulturdenkmälern. Diese sind wie bis anhin bewilligungspflichtig.
Für das Meldeverfahren befolgen Sie die Massnahmen gemäss www.bi-bs.ch >> Formulare >> Meldepflichtige Bauten und Anlagen. 
Wie Solaranlagen ausgestaltet sein müssen, können Sie § 13 Abs. 1 lit. j ABPV (Ausführungsbestimmung zur Bau- und Planungsverordnung) entnehmen.

nach oben